Angebote zu "Wiedemann" (31 Treffer)

Kategorien

Shops

Kollektion Wiedemann Bild "ANDREA
Top-Produkt
149,00 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Aludibond

Anbieter: Zurbrüggen
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Von Historikern, Politikern, Turnern und anderen
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Detlef Brandes gehört zu den profiliertesten deutschen Osteuropa-Historikern seiner Generation. Zu seinem 75. Geburtstag haben Kollegen und Schüler für eine Festschrift Beiträge mit Bezug zu den von ihm behandelten Themen und Regionen verfasst. Ihre Texte beschäftigen sich mit den Beziehungen Deutschlands und der Deutschen zum östlichen Europa sowie mit der tschechischen, russischen, ukrainischen und polnischen Geschichte. Mit Beiträgen von Christoph Cornelißen, Victor Dönninghaus, Severin Gawlitta, Peter Heumos, Ota Konrád, Stefan Lehr, Nina Lohmann, Dmytro Myeshkov, Volker Mohn, Dietmar Neutatz, Christoph Nonn, Thomas Oellermann, Ji rˇ í Pešek, Andrej Savin, Gerd Stricker, Andreas Wiedemann, Falk Wiesemann und Volker Zimmermann.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Kollektion Wiedemann Bild "ANDREA
Topseller
579,00 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Fotofrottage

Anbieter: Zurbrüggen
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Von Historikern, Politikern, Turnern und anderen
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Detlef Brandes gehört zu den profiliertesten deutschen Osteuropa-Historikern seiner Generation. Zu seinem 75. Geburtstag haben Kollegen und Schüler für eine Festschrift Beiträge mit Bezug zu den von ihm behandelten Themen und Regionen verfasst. Ihre Texte beschäftigen sich mit den Beziehungen Deutschlands und der Deutschen zum östlichen Europa sowie mit der tschechischen, russischen, ukrainischen und polnischen Geschichte. Mit Beiträgen von Christoph Cornelißen, Victor Dönninghaus, Severin Gawlitta, Peter Heumos, Ota Konrád, Stefan Lehr, Nina Lohmann, Dmytro Myeshkov, Volker Mohn, Dietmar Neutatz, Christoph Nonn, Thomas Oellermann, Ji rˇ í Pešek, Andrej Savin, Gerd Stricker, Andreas Wiedemann, Falk Wiesemann und Volker Zimmermann.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Kollektion Wiedemann Bild "ANDREA
Aktuell
149,00 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Acryl

Anbieter: Zurbrüggen
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Aktienrecht im Wandel, 2 Bde.
369,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk nimmt den Erlass des - auch in Teilen Deutschlands Geltung beanspruchenden - Code de Commerce im Jahre 1807 zum Anlass, die zweihundertjährige Geschichte des deutschen Aktienrechts umfassend aufzuarbeiten. Im ersten Band wird die Entwicklung des Aktienrechts - beginnend mit den Vorläufern moderner Aktienrechtsgesetzgebung und endend mit den jüngsten, vielfach durch das Recht der Europäischen Gemeinschaft angestoßenen Reformen des Aktiengesetzes 1965 - chronologisch dargestellt. Der zweite Band hat die aus heutiger Sicht zentralen Themen des Aktienrechts zum Gegenstand und ergänzt damit die Aktienrechtsgeschichte des ersten Bandes um eine Geschichte der Institutionen des Aktienrechts. Band 1 mit Beiträgen von:Walter Bayer, Christoph Bergfeld, Theodor Bühler, Albrecht Cordes, Andreas Deutsch, Sylvia Engelke, Andreas M. Fleckner, Mathias Habersack, Sibylle Hofer, Katharina Jahntz, Erik Kießling, Bruno Kropff, Jan Lieder, Reni Maltschew, Louis Pahlow, Estelle Rothweiler, Jessica Schmidt, Jan Schürnbrand, Gerald SpindlerBand 2 mit Beiträgen von:Holger Altmeppen, Theodor Baums, Walter Bayer, Andreas Cahn, Matthias Casper, Ulrich Ehricke, Holger Fleischer, Stefan Grundmann, Mathias Habersack, Martin Henssler, Heribert Hirte, Uwe Hüffer, Rainer Hüttemann, Katharina Jahntz, Marcus Lutter, Florian Möslein, Ulrich Noack, Jürgen Oechsler, Christine Osterloh-Konrad, Thomas Raiser, Jochen P. Rotstegge, Carsten Schäfer, Karsten Schmidt, Wolfgang Schön, Gerald Spindler, Peter Ulmer, Rüdiger Veil, Dirk A. Verse, Herbert Wiedemann, Wolfgang Zöllner

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Kollektion Wiedemann Bild "ANDREA
Empfehlung
379,00 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Acryl

Anbieter: Zurbrüggen
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Aktienrecht im Wandel, 2 Bde.
359,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk nimmt den Erlass des - auch in Teilen Deutschlands Geltung beanspruchenden - Code de Commerce im Jahre 1807 zum Anlass, die zweihundertjährige Geschichte des deutschen Aktienrechts umfassend aufzuarbeiten. Im ersten Band wird die Entwicklung des Aktienrechts - beginnend mit den Vorläufern moderner Aktienrechtsgesetzgebung und endend mit den jüngsten, vielfach durch das Recht der Europäischen Gemeinschaft angestoßenen Reformen des Aktiengesetzes 1965 - chronologisch dargestellt. Der zweite Band hat die aus heutiger Sicht zentralen Themen des Aktienrechts zum Gegenstand und ergänzt damit die Aktienrechtsgeschichte des ersten Bandes um eine Geschichte der Institutionen des Aktienrechts. Band 1 mit Beiträgen von:Walter Bayer, Christoph Bergfeld, Theodor Bühler, Albrecht Cordes, Andreas Deutsch, Sylvia Engelke, Andreas M. Fleckner, Mathias Habersack, Sibylle Hofer, Katharina Jahntz, Erik Kießling, Bruno Kropff, Jan Lieder, Reni Maltschew, Louis Pahlow, Estelle Rothweiler, Jessica Schmidt, Jan Schürnbrand, Gerald SpindlerBand 2 mit Beiträgen von:Holger Altmeppen, Theodor Baums, Walter Bayer, Andreas Cahn, Matthias Casper, Ulrich Ehricke, Holger Fleischer, Stefan Grundmann, Mathias Habersack, Martin Henssler, Heribert Hirte, Uwe Hüffer, Rainer Hüttemann, Katharina Jahntz, Marcus Lutter, Florian Möslein, Ulrich Noack, Jürgen Oechsler, Christine Osterloh-Konrad, Thomas Raiser, Jochen P. Rotstegge, Carsten Schäfer, Karsten Schmidt, Wolfgang Schön, Gerald Spindler, Peter Ulmer, Rüdiger Veil, Dirk A. Verse, Herbert Wiedemann, Wolfgang Zöllner

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Kollektion Wiedemann Bild "ANDREA
Highlight
379,00 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Fotofrottage

Anbieter: Zurbrüggen
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Salis-Livisch I.
94,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Livland- oder Salis-Livische, die im 19. Jahrhundert untergegangene Schwestersprache des Livischen in Kurland (Lettland), ist im Wesentlichen durch die Sprachproben Johann Andreas Sjögrens bekannt. Diese im Jahre 1846 aufgezeichneten Proben waren nach Sjögrens Tode von Ferdinand Johann Wiedemann überarbeitet und 1861 ediert worden. Wegen ihrer sprachreformatorischen und normativen Ausrichtung ist diese Edition jedoch für die historische Erschließung der damals wirklich gesprochenen Sprache unbrauchbar. Eberhard Winkler und Karl Pajusalu legen daher nun eine kritische Edition der Feldaufzeichnungen Sjögrens auf Grundlage der Originalhandschrift vor. Sie umfasst neben einleitenden Anmerkungen zu Hintergrund und Aufbau die transkribierten Feldaufzeichnungen und die darin enthaltenen Sätze in Glossierung und Übersetzung. Der in Arbeit befindliche zweite Band wird eine Grammatik des Salis-Livischen enthalten.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Kollektion Wiedemann Bild "ANDREA
Topseller
379,00 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Aludibond

Anbieter: Zurbrüggen
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Von Historikern, Politikern, Turnern und andere...
35,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Detlef Brandes gehört zu den profiliertesten deutschen Osteuropa-Historikern seiner Generation. Zu seinem 75. Geburtstag haben Kollegen und Schüler für eine Festschrift Beiträge mit Bezug zu den von ihm behandelten Themen und Regionen verfasst. Ihre Texte beschäftigen sich mit den Beziehungen Deutschlands und der Deutschen zum östlichen Europa sowie mit der tschechischen, russischen, ukrainischen und polnischen Geschichte. Sie sind in Sektionen zu Themenfeldern wie "Historiker und das östliche Europa", "Kriegsfolgen und ihre Deutung", "Alltag, Lebenswelten, Verhaltensweisen" u.a. zusammengefasst. Mit Beiträgen von Christoph Cornelißen, Victor Dönninghaus, Severin Gawlitta, Peter Heumos, Ota Konrád, Stefan Lehr, Nina Lohmann, Dmytro Myeshkov, Volker Mohn, Dietmar Neutatz, Christoph Nonn, Thomas Oellermann, Jirí Pesek, Andrej Savin, Gerd Stricker, Andreas Wiedemann, Falk Wiesemann und Volker Zimmermann.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Kollektion Wiedemann Bild "ANDREA
Aktuell
579,00 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Acryl

Anbieter: Zurbrüggen
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Salis-Livisch I.
96,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Livland- oder Salis-Livische, die im 19. Jahrhundert untergegangene Schwestersprache des Livischen in Kurland (Lettland), ist im Wesentlichen durch die Sprachproben Johann Andreas Sjögrens bekannt. Diese im Jahre 1846 aufgezeichneten Proben waren nach Sjögrens Tode von Ferdinand Johann Wiedemann überarbeitet und 1861 ediert worden. Wegen ihrer sprachreformatorischen und normativen Ausrichtung ist diese Edition jedoch für die historische Erschließung der damals wirklich gesprochenen Sprache unbrauchbar. Eberhard Winkler und Karl Pajusalu legen daher nun eine kritische Edition der Feldaufzeichnungen Sjögrens auf Grundlage der Originalhandschrift vor. Sie umfasst neben einleitenden Anmerkungen zu Hintergrund und Aufbau die transkribierten Feldaufzeichnungen und die darin enthaltenen Sätze in Glossierung und Übersetzung. Der in Arbeit befindliche zweite Band wird eine Grammatik des Salis-Livischen enthalten.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Salis-Livisch II.
94,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Livland- oder Salis-Livische, die im 19. Jahrhundert untergegangene Schwestersprache des Livischen in Kurland (Lettland), ist im Wesentlichen durch die Sprachbeispiele Johann Andreas Sjögrens bekannt. Diese im Jahre 1846 aufgezeichneten Proben waren nach Sjögrens Tod von Ferdinand Johann Wiedemann überarbeitet und 1861 herausgegeben worden. Wegen ihrer sprachreformatorischen und normativen Ausrichtung ist diese Edition jedoch für die historische Erschließung der damals wirklich gesprochenen Sprache unbrauchbar.Band II zum Salisch-Livischen enthält auf der Grundlage der in Band I (VSUA 88, 2016) veröffentlichten Feldaufzeichnungen Sjögrens eine Grammatik, ein Verzeichnis des in der Handschrift enthaltenen Vokabulars in etymologischer Gliederung und einen Index der Bedeutungen. In einem Anhang werden die enthaltenen Sprichwörter, die bislang in Hinblick auf ihre Herkunft falsch gewertet wurden, neu eingeordnet. Zudem wird in einer Untersuchung zu den älteren Quellen vor Sjögren (1655-1839), das dort zu identifizierende Wortmaterial dem Wortschatz der Handschrift Sjögrens gegenübergestellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Salis-Livisch II.
96,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Livland- oder Salis-Livische, die im 19. Jahrhundert untergegangene Schwestersprache des Livischen in Kurland (Lettland), ist im Wesentlichen durch die Sprachbeispiele Johann Andreas Sjögrens bekannt. Diese im Jahre 1846 aufgezeichneten Proben waren nach Sjögrens Tod von Ferdinand Johann Wiedemann überarbeitet und 1861 herausgegeben worden. Wegen ihrer sprachreformatorischen und normativen Ausrichtung ist diese Edition jedoch für die historische Erschließung der damals wirklich gesprochenen Sprache unbrauchbar.Band II zum Salisch-Livischen enthält auf der Grundlage der in Band I (VSUA 88, 2016) veröffentlichten Feldaufzeichnungen Sjögrens eine Grammatik, ein Verzeichnis des in der Handschrift enthaltenen Vokabulars in etymologischer Gliederung und einen Index der Bedeutungen. In einem Anhang werden die enthaltenen Sprichwörter, die bislang in Hinblick auf ihre Herkunft falsch gewertet wurden, neu eingeordnet. Zudem wird in einer Untersuchung zu den älteren Quellen vor Sjögren (1655-1839), das dort zu identifizierende Wortmaterial dem Wortschatz der Handschrift Sjögrens gegenübergestellt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot